Großes Android Update, Dezember 2015

Am 15. Dezember 2015 haben wir das größte Update veröffentlicht, das unsere Android-App jemals erlebt hat. Die Verbesserungen sind sehr umfangreich und kosteten unsere App-Entwickler einige Monate an intensiver Arbeit.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • Synchronisierung ab sofort in alle Richtungen, also auch von App zu Web. Nach dem Login im Bereich „Community“ werden im Hintergrund sämtliche Inhalte synchronisiert. Sobald dies erfolgreich beendet ist, aktualisiert sich die Listenansicht automatisch. Einzige Ausnahme: Aufgezeichnete Tracks, die bisher noch nicht einer bestimmten Aktivität (Wandern, Radfahren, Klettersteig) zugeordnet sind, müssen zunächst händisch zugeordnet werden, bevor auch diese Inhalte synchronisiert werden können.
  • Das Layout wurde komplett im Material Design überarbeitet.
  • Offline-Inhalte werden fortan übersichtlich dargestellt, sie können direkt aufgerufen und auch einzeln gelöscht werden. (Touren und Kartenausschnitte separat, Kartenausschnitte auch inklusive Vorschau, erreichbar über Einstellungen)
  • Die Trackaufzeichnung, die Navigation und die Offline-Speicherung können ab sofort in den Hintergrund verschoben und minimiert werden.
  • Mit dem Update gibt es eine Sprachausgabe für die Navigation mit dem Smartphone.
  • Navigation als Shortcut in der Tourendetailansicht
  • Der Bereich "Eigene Inhalte" wurde aufgeteilt in "Eigene Touren", "Eigene aktuelle Bedingungen" und "Eigene Kommentare".
  • Aufgezeichnete Touren können ab sofort im Tourenplaner weiter bearbeitet werden – dadurch ist es nun auch möglich, den Touren-Titel im Nachhinein noch zu ändern.
  • Das Design des Tourenplaners ist überarbeitet.
  • Alle aus der  App heraus aufgenommenen Bilder werden optional auch im DCIM-Ordner abgespeichert.
  • Auf einem Kartenlayer werden alle relevanten Lawinenlageberichte aus Österreich, Deutschland und Südtirol übersichtlich dargestellt.
  • In der Kartenansicht einer Tour zeigen nun kleine Pfeile die Richtung des Tracks.
  • Etappentouren werden fortan korrekt dargestellt.
  • In den Favoriten ist ab sofort ersichtlich, wann die Tour das letzte Mal aktualisiert wurde.
  • GeoID-Korrekur für die Höhenmessung. Fortan sollten deutlich bessere Werte bei der Trackaufzeichnung und der Höhenmessung rauskommen.
  • Kategorienbaum-Anpassung für Hütten (Suche sollte da nun wieder korrekt funktionieren).
  • Erweiterungen im Einstellungs-Menü: Offline-Inhalte-Verwaltung, Speicherort Fotos, Sprachausgabe
  • Einstellungen: Synchronisation nur im WLAN: Defaultmäßig wird diese Einstellung aktiv ausgeliefert, damit Nutzer nicht mobil im Hintergrund einen sehr "datenraubenden" Prozess anstoßen, ohne die Konsequenzen zu kennen.

Um all diese neuen Funktionen voll nutzen zu können, wird es leider nötig sein, einmalig alle alten Kartendaten zu löschen. Danach wird die Verwaltungsstruktur der Offline-Karten jedoch deutlich übersichtlicher, die Ausschnitte können direkt aus der App heraus geöffnet werden und: Ihr habt die Karten auf dem neuesten Stand, denn einmal gespeicherte Inhalte werden bei Kartenupdates nicht berücksichtigt.

Solltet Ihr die Kartendaten dringend benötigen, könnt Ihr die Umstellung auf die neue Speicherverwaltung auch auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Um neue Daten offline zu speichern, ist das Löschen der alten Daten jedoch zwingend erforderlich. Wir entschuldigen uns für diesen radikalen Schritt, sind aber überzeugt, dass Euch die neue Verwaltung gefallen wird.

Wer vor hatte, noch auf Tour zu gehen brandaktuell und bereits alles in der App vorbereitet hat, der kann diesen Schritt bis nach der Tour verschieben, aber vermeiden wird man es leider nicht können, wenn man irgendwann wieder etwas offline speichern möchte.

Bei aufgezeichneten, eigenen Touren gab es bislang einen Statistik-Tab. Dieser wird nach der Synchronisation einer Tour nicht mehr vorhanden sein. Damit die Daten aber nicht verloren gehen, schreiben wir die bisherige Statistik in den Beschreibungstext.

Während der Touraufzeichnung aufgenommene Fotos werden bislang entlang der Tour dargestellt. Eine synchronisierte Tour wird diese Visualisierung verlieren. Die evtl. vorhanden Geokordinaten der Bilder gehen aber nicht verloren. Die Plattform speichert diese bereits mit. Bis wir eine plattformweite Visualisierung haben, und v.a. ein dazu passendes Konzept, wird es aber noch eine Weile dauern.

Während des Synchronisierungsvorgangs werden die Originaldateien plattformkonform runterskaliert, die Originaldateien jedoch noch behalten.

Eigene, geplante Touren werden automatisch synchronisiert. Aufgezeichnete Touren werden NICHT automatisch synchronisiert. Hier muss jede Tour manuell aufgerufen werden, und ihr muss eine Kategorie gegeben werden, damit die Plattform diese auch annehmen kann. Das mag für den einen oder anderen ein wenig Klickerei bedeuten, verhindert aber gleichzeitig, dass allzu viele Touren auf einmal gesyncht werden. Die Kategorienvergabe in der Liste der eigenen aufgezeichneten Touren geht relativ flott. Gesyncht werden kann dann auch erst im Anschluss.

Noch zwei letzte Hinweise: Sollte etwas in der App nicht funktionieren, löscht und installiert die App bitte nicht noch einmal neu (wie sonst häufig von uns erbeten), sondern gebt uns Feedback. Ansonsten besteht unter Umständen die Gefahr, dass Daten von Euch verloren gehen. Und ganz wichtig: Nach der Installation des Updates wird eine Datenbankoptimierung vorgenommen. Bitte stoppt keinesfalls (!) diesen Vorgang über den Taskmanager o.ä. Bitte habt hier etwas Geduld.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk